50 äh… 30 Shades of #ADHS

Eine kleine Liste, die ich Ich irgendwann mal angefangen habe… vielleicht findet sich der ein oder andere ja darin wieder 😊

1. Wenn du abends um halb 11 anfängst deine Wohnung aufzuräumen.

2. Wenn du telefonieren hasst, weil du immer schneller denkst als du redest und dich verhaspelst.

3. Wenn in deinem Kopf etwas total viel Sinn macht und wenn du es anderen erzählst verstehen sie es nicht.

4. Wenn du Menschen hasst, bis du deine Medis genommen hast.

5. Wenn andere dich für egoistisch halten, weil du ohne es zu merken oder zu wollen Gespräche an dich reißt.

6. Wenn du alle im Kino nervst, weil du redest oder zappelst.

7. Wenn du für unhöflich gehalten wirst, weil du in Vorträgen mit deinem Handy rumspielst, um stillsitzen zu können.

8. Wenn du doppelt und dreifach überprüfst, ob du alles dabei hast, weil du deine Vergesslichkeit kennst.

9. Wenn du im Internetbrowser etwa 38653 Tabs offen hast.

10. Wenn du 80 Tweets am Tag twitterst um das Gedankenchaos aus dem Kopf zu kriegen.

11. Wenn du manchmal Stille nicht erträgst aber Lautstärke auch nicht.

12. Wenn du mehr Ideen hast als du umsetzen kannst.

13. Wenn du in vielen Dingen etwas gut bist aber in wenigen so richtig.

14. Wenn du in der Schule der ‚Klug aber Seltsam‘-Typ warst.

15. Wenn du niemals begreifen wirst, wie Menschen Minimalismus oder klinisch reine Wohnungen hinkriegen.

16. Wenn du minimalistisch lebst, weil du dein eigenes Chaos nicht leiden kannst.

17. Wenn du dich für Dinge mega begeistern kannst… für ungefähr 5 Minuten.

18. Wenn du dich nicht konzentrieren kannst – außer auf Dinge die dich interessieren und auf die dafür stundenlang.

19. Wenn du Abends nicht einschlafen kannst, weil der Kopf dann Ruhe für interessante Gedanken hat.

20. Wenn du in Chats nie ohne Zwischengedanken in Klammern oder ellenlange Schachtelsätze auskommst.

21. Wenn du in deiner Wohnung nicht einen Platz für eine Sache hast, sondern drei.

22. Wenn du dein Chaos aber trotzdem noch durchblickst, weil es in deinem Kopf Sinn macht.

23. Wenn du jedes Mal schreien willst, wenn dich jemand fragt, ob das nicht nur kleine Jungs haben.

24. Wenn du in Erzählungen bei Vollkornbrot anfängst und beim Paarungsverhalten von Goldfischen herauskommst.

25. Wenn du beim Joggen langsamer wirst, weil deine Gedanken abschweifen.

26. Wenn du ständig zu spät bist.

27. Wenn du ständig zu früh bist – weil du deine Unpünktlichkeit kompensieren willst.

28. Wenn dich Innenstädte mega stressen, weil du das Gefühl hast, dass dir alle Menschen entgegen kommen.

29. Wenn dich bunte Farben und Muster total anfixen.

30. Wenn du an Listen nach 29 Punkten die Lust verlierst und deshalb keine 50 Punkte für ein ordentliches Filmzitat hinbekommst 😂

Ein Gedanke zu „50 äh… 30 Shades of #ADHS

  1. 30 Punkte? Da wird mir schwindelig! Für mich habe ich den Urpunkt gefunden: „11. Wenn du manchmal Stille nicht erträgst aber Lautstärke auch nicht.“ Ich bin 1987 an Multipler Sklerose (MS). Eine Krankheit, die das Leben schubförmig verändert. Es geht sehr leise von statten. Es ist zerstörerisch oder sogar tödlich, wenn du versuchst, diese Leisigkeit zu übertönen oder durch ziel- und planlose Aktivitäten aus dem Leben zu drängen. Gestern habe ich spontan mit meiner Ehefrau einen Ausflug mit dem Auto unternommen. Mit der Fähre nach Rüdesheim übergesetzt. Dann die Rheinuferstraße in Richtung Koblenz gefahren, dann nach rechts in den Taunus abgebogen, Nastätten, Nassau und Bad Ems „angefahren“ … um was zu finden? Einen Kaffee und ein Stück Apfelkuchen mit Sahne! Da brauche ich keine 30 Punkte-Liste, nur ein Navigationsgerät, was uns wieder sicher in die Heimat zurückgebracht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.