Wie viel Geld sind 300 Euro? Über Empathie und Politik.

Diese Woche las ich einen Text von einer jungen Frau, die als Gymnasiastin ohne guten finanziellen Hintergrund aufwuchs. Und in manchen Punkten konnte ich mich so gut in sie hineinversetzen! Annas Eltern wählen nicht „Hartz IV nimmt dir deine Würde“ https://t.co/mg37JDLsAR — FrauMaja (@FrauMaja) 19. September 2017 Als ich auf dem Gymnasium in der Oberstufe… Weiterlesen Wie viel Geld sind 300 Euro? Über Empathie und Politik.

Von SPD, Würde und dem Bedingungslosen Grundeinkommen

Wir leben in einer Zeit der Digitalisierung und Automatisierung. Will sagen: MASCHINEN KLAUEN UNSERE JOBS!!! Horrorvorstellung? Werden wir demnächst alle arbeitslos sein und am Hungertuch nagen? Was ist der Mensch ohne Arbeit denn noch wert? Wenn man der Argumentation der Saarland SPD gegen ein BGE folgt, dass Arbeit Würde schafft, dann nicht viel. In ihren… Weiterlesen Von SPD, Würde und dem Bedingungslosen Grundeinkommen

Nichts ist schlimmer als Schweigen.

Herr Höcke hielt Anfang der Woche eine Rede. Eine eklige Rede. Eine Rede in der er klar machte, was er sich für unser Land wünscht und diese Wünsche stammen aus den finsteren Zeiten Deutschlands. Mich haben diese Wünsche Höckes erschreckt. Was ich mich aber mindestens genauso erschreckt hat, war die Menge an Menschen, die mir… Weiterlesen Nichts ist schlimmer als Schweigen.

Wer was sagen darf.

Das war mir ja auch noch nicht passiert. Ein Facebookbeitrag, den ich in 3 Minuten mal eben runtergeschrieben hatte, weil er mir ein Gedanke in den Sinn kam, ging viral und wird als Screenshot und als Facebookbildchen immer noch zig mal geteilt. So weit so gut. Über fehlende Solidarität und ’nach unten treten‘ habe ich… Weiterlesen Wer was sagen darf.

Gesellschaft 4.0 oder: ’nen paar Gedanken.

Wahrscheinlich bin ich nicht die richtige. Ich bin weder Politikwissenschaftlerin, noch Sozialwissenschaftlerin und VWL hatte ich nur in der Berufsschule. Als Nicht-Akademiker haste in den großen Fragen nicht mitzureden. Allerdings rede ich so gern mit. So. Ich höre viel über Industrie 4.0 und über Arbeit 4.0. Industrie verändert sich. Arbeit verändert sich. Das alles ist… Weiterlesen Gesellschaft 4.0 oder: ’nen paar Gedanken.

Diversity und Politik

Ich quengelte jüngst auf Twitter etwas über die zum Teil sehr männlichen Landeslisten von Parteien zu den kommenden Wahlen. Natürlich bekam ich einige Antworten, dass halt viele Frauen nicht kandidieren wollen und man sie ja nun mal nicht zwingen kann. Stimmt, natürlich kann man niemanden zwingen. Andererseits sollte man darüber nachdenken, warum es offenbar für… Weiterlesen Diversity und Politik

„Vielleicht sollten bei uns mal die Rechtspopulisten an die Macht kommen…“ Gegenrede.

„Vielleicht sollten bei uns auch mal die Rechtspopulisten an die Macht kommen, damit ihre Unfähigkeit zu regieren ins Tageslicht kommt!“ Das höre ich nach dem Wahlsieg von Trump in den USA wieder häufiger. Aber würden sie sich wirklich als harmlos und unfähig erweisen? tl/dr Nein. In den Länderparlamenten, in denen sie sitzt, scheint die AfD… Weiterlesen „Vielleicht sollten bei uns mal die Rechtspopulisten an die Macht kommen…“ Gegenrede.

Rebloggt: „Irgendwann muss es doch auch mal gut sein.“

Diesen Text habe ich vor genau 3 Jahren geschrieben und auf meinem alten Blog veröffentlicht. Weil er immer noch stimmt bzw. sogar wichtiger wird, veröffentliche ich ihn hier noch mal. „Irgendwann muss es doch auch mal gut sein und die deutsche Geschichte ruhen gelassen werden. Ja das war schlimm damals. Aber das hat doch heute… Weiterlesen Rebloggt: „Irgendwann muss es doch auch mal gut sein.“

Als es in #Kaltland kurz warm wurde. Ein Jahr #TrainOfHopeDO

Wir waren an diesem 5. September 2015 eigentlich schon auf dem Weg ins Bett. Der Mann und ich hatten uns nämlich auf einer Demo gegen die Nazis von ProDeutschland ganz schön durchfrieren lassen, weil es die ganze Zeit geregnet hatte. Wir hatten die letzten Tage schon die Meldungen verfolgt. Wie sich Geflüchtete von Budapest aus auf den… Weiterlesen Als es in #Kaltland kurz warm wurde. Ein Jahr #TrainOfHopeDO

Fall #GinaLisa – Ein richtiges Scheißgefühl

Gina-Lisa Lohfink wurde wegen falscher Beschuldigung zu einer Geldstrafe verurteilt, weil nicht nachgewiesen werden konnte, dass ihr K.O. Tropfen verabreicht wurden bevor dann 2 Männer gegen ihren Willen mit ihr geschlafen haben. Obwohl es ein Video gibt, von der Situation gibt, Millionenfach geklickt, in dem sie eindeutig ‚Nein‘ sagt und dieses ‚Nein‘ nicht akzeptiert wird.… Weiterlesen Fall #GinaLisa – Ein richtiges Scheißgefühl